Weißquilt

Vor einigen Jahren entdecke ich in einer Patchworkzeitschrift einen Weißquilt in den ich mich total verliebt habe. Ich habe mir dann gesagt, IRGENDWANN nähst du dir auch einen.

Dieses Jahr soll es so weit sein.

Da Franzi nicht bei 12 Projekte 2012 mitmacht, sondern statt dessen übers Jahr verteilt einen Quilt nähen möchte, nähe ich meinen „Traum-Quilt“ mit ihr zusammen. Da mir der Weißquilt aus der Zeitschrift zu „langweilig“ genäht ist habe ich mich für diesen Quilt als Inspiration entschieden:  Weißquilt von Sulky ich werde ihn aus alten Stoffen nähen, geerbte Bettwäsche meiner verstorbenen Großmutter.

Leider hat die Bettwäsche etwas gelitten, da sie in den letzten Jahren im eher feuchten Stall gelagert war. So sieht sie im Moment noch aus:

Stoffstücke, Flanell- und Leinenbettlaken

Bettdeckenbezüge

Kopfkissenbezüge

Ich werde die ganzen Sachen jetzt erstmal durchwaschen und sehen welche Flecken ich raus bekomme.

Comments are closed.