Kleid Aito aus dem Adventskalender von Näähglück (Teil 2)

Als ich den letzten Beitrag vom Kleid schrieb, war es ja noch nicht fertig. Jetzt ist es fertig und ich konnte in der Woche noch mal neue Fotos davon machen (lassen).

 

Leider hatte ich kein passendes Bündchen oder Jersey, daher habe ich den Ausschnitt mit einem Beleg versäubert, dadurch ist der Ausschnitt jetzt recht groß geworden. Da ich für das Bündchen am Arm auch keine Bündchenware hatte, habe ich da eine Lage Sweat und eine Lage (labberigen) Jersey aneinander genäht und das dann als Bündchen verwendet. Den Sweat doppelt zu nehmen wäre zu dick geworden.

Im Bereich der Brust sitzt das Kleid bei mir total super, aber an Taille und Hüfte war es mir viel zu weit, so dass es überhaupt nicht saß. Daher habe ich es um eine Nummer kleiner genäht (Schnittmuster noch mal eine Nummer kleiner abgezeichnet und dann auf den Stoff übertragen). Die Rocklänge habe ich gelassen.

Ich bin total begeistert von dem Kleid und denke, dass ich es noch mal nähen, dann aber mit kleinerem Ausschnitt und evtl. auch mit den Taschen, die im Schnitt vorgesehen sind.

Ein großes Dankeschön an Näähglück für das tolle Freebook.

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.