Rums #24/17 Eine Sweatjacke „Halja“

Schon Anfang des Jahres hatte ich mir eine „Halja“ von Näähglück genäht, damals aus dunkelblauen Glitzersweat. klick Diese Jacke trage ich wahnsinnig gerne und viel und jedes Mal, wenn sie in der Wäsche ist, habe ich ein Problem.

Im Sommer entdeckte ich dann im Hagebaumarkt Itzehoe den Glitzersweat noch mal in rosa und kaufte ihn um mir noch eine Jacke „Halja“ zu nähen.

Als ich neulich ein 2. Mal zum „Cafe Fingerhut“ nach Brokdorf gefahren bin habe ich mir die zugeschnittene Jacke mitgenommen um sie da zu nähen.

Da ich die Ärmel der blauen Jacke fast immer umgeschlagen habe, habe ich dieses Mal die Ärmel gleich um 4 cm gekürzt.

Freitag Abend zuschneiden

Samstag nähen

und ich habe sie sogar fertig bekommen. Jetzt habe ich eine neue Lieblingsjacke.

Weil es meine Jacke ist, darf sie auch zu RUMS

Bookmark the permalink.

2 Responses to Rums #24/17 Eine Sweatjacke „Halja“

  1. Klaudia says:

    Die Sweatjacke ist schick! Ist sie ganz ohne RV? Der Schnitt sieht interessant aus…wobei ich meine, das die Schulterpartie, etwas schmaler hätte sein können?Vielleicht bei einer nächsten Jacke…
    Ich sollte auch mal wieder Kleidung für mich nähen;-)

    LG KLaudia

  2. Birga says:

    Ja, die Jacke ist ohne RV und bei mir sogar ohne Knopf. Für den Zuschnitt werden nur 3 Teile gebraucht, weil die Ärmel am Rücken mit dran sind und man nur die Vorderteile annähen muss und dann die Seiten schließen.

    Noch gibt es den Schnitt kostenlos unter Tag 20 bis 23.

    http://kaariainen.blogspot.de/p/naahgluck-advent-2016.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.